«

»

Sep 05

Beitrag drucken

Horde-Webmail immer über HTTPS aufrufen

Wenn Sie das Horde-Webmail auf dem Server sicher machen und immer über HTTPS aufrufen möchten, müssen Sie eine Konfigurations-Datei für Apache erstellen.

Bei der Einrichtung nehme ich Bezug auf folgende Softwareversionen:

Linux Ubuntu 14 (12 müsste genau so funktionieren)
Plesk 12
Horde 5.1.6 oder 5.2.1

Zum erstellen der Konfigurations-Datei gehen Sie wie folgt vor:

  1. Im Ordner „/etc/apache2/plesk.conf.d/webmails/horde“ erstellen Sie eine Datei
  2. Folgenden Inhalt in die Datei einfügen
  3. Datei Speichern
  4. Starten Sie das mod_rewrite auf dem Server, wenn nicht bereits gestartet

    oder über die Plesk oberfläche unter Tools & Einstellungen > Apache Webserver
    Horde-Webmail - mod_rewrite
  5. Apache-Server neu starten

 

Bei aufruf von Horde-Webmail über http://webmail.ihredomain.de wird automatisch umgeleitet auf die sichere https://webmail.ihredomain.de URL.

Bei atmail und roundcube müsste es genau so funktionieren.

Verzeichnis roundcube: „/etc/apache2/plesk.conf.d/webmails/roundcube

Verzeichnis atmail: „/etc/apache2/plesk.conf.d/webmails/atmail

Wenn Sie Ihren Mail-Server über eingenen SSL-Zertifikat noch sicherer machen wollen, sehen Sie folgenden Beitrag: SSL-Zertifikat mit Mailserver verwenden

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.stiftnet.de/horde-webmail-immer-ueber-https-aufrufen/